Podiumstalk: Wie tickt das Handwerk? –
(Heraus-)Forderungen für Unternehmerinnen
im Hier & Jetzt

Susan Jäger

Möbelpolsterei & Autosattlerei, Hannover

Das schönste am Handwerk ist für mich, dass ich ein Ergebnis sehe. Meine Arbeit beginnt mit meiner Phantasie und der meiner Kunden und endet mit einem reellen Produkt, das den Wünschen entspricht.
Nach dem Abitur habe ich eine klassische Handwerksausbildung in einer kleinen Polsterei in Thüringen durchlaufen und den Beruf der Raumausstatterin gelernt. Nach der Gesellenzeit in Hamburg und erfolgreicher Meisterprüfung in Paderborn habe ich den Schritt gewagt und bin ich nun schon seit 12 Jahren selbstständig hier in Hannover.
Möbelpolsterei & Autosattlerei Jäger
Wie der Name schon sagt, beschäftige ich mich überwiegend mit der Neupolsterung und der Aufarbeitung von Sitzpolstern. Mit der Fahrzeugsattlerei habe ich mit meinen Mitarbeitern ein zweites Handwerk, wo wir uns überwiegend mit der Neugestaltung von Fahrzeuginnenräumen beschäftigen. Und unser drittes Standbein ist die auch wieder eine klassische Raumausstatteraufgabe. Wir fertigen und montieren Fenstervorhänge und Gardinendekorationen.
Verband für Raum- und Ausstattung (ZVR), Innung des Raumausstatter- und Sattler-Handwerks Hannover, Verein für Gewerbe und Industrie Misburg-Anderten (VGI)

Kostenlose Kinderbetreuung

Bitte bei Anmeldung buchen.
Sie können sich auch unseren Flyer zum Unternehmerinnentag 2015 als PDF-Datei herunterladen.

Veranstaltet durch:
Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Niedersachsen gründet
Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration
Die Landeshauptstadt Hannover
Die Region Hannover

hannoverimpuls
Gründerinnen-Consult
HANNOVER.DE - Offizielles Portal der Landeshauptstadt und der Region
In Kooperation mit: