Grußworte

Cornelia Rundt
Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

„Eine Frau im Handwerk ist bislang eher die Ausnahme, selbstständige Frauen im Handwerk sind es erst recht: In Niedersachsen beträgt ihr Anteil gerade mal 22 Prozent und entfällt überwiegend auf das Friseur- und Gesundheitshandwerk. Das Thema des Unternehmerinnentags 2015 ist daher gut gewählt. Denn das immer noch vorherrschende Klischee vom Mann als Handwerker muss aus den Köpfen weichen. Das Niedersächsische Frauenministerium hat übrigens aktuell die Strukturen im Handwerk unter Gender-Aspekten untersuchen lassen, die Ergebnisse gibt es hier.

Nutzen Sie also die Gelegenheit des Unternehmerinnentages, um mit vielen anderen starken, engagierten und selbstbewussten Frauen ins Gespräch zu kommen, Kontakte zu knüpfen und gemeinsam den Weg für mehr Frauen im Handwerk zu ebnen.“


Daniela Behrens
Staatssekretärin im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

„Weibliche Vorbilder braucht das Land. Erst recht in Branchen, in den überwiegend Männer das Erscheinungsbild prägen. Das ist in vielen Gewerken der Fall. Daher finde ich es wichtig, dass der diesjährige Niedersächsische Unternehmerinnenkongress sich an Frauen im Handwerk richtet. Wir brauchen erkennbare Akzente und Idole – vor allem, um junge Frauen zu motivieren.

Als Handwerkerinnen sind Sie Motoren in einem innovativen Wirtschaftsbereich, der fest in allen Regionen Niedersachsens verankert ist. Der Unternehmerinnenkongress soll Sie mit Informationen und Anregungen unterstützen, erfolgreich Ihren Weg zu gehen und Vorbild für andere Frauen zu sein, es Ihnen gleich zu tun. Ich möchte Sie einladen, Ihre Erfahrungen mit anderen niedersächsischen Unternehmerinnen auszutauschen, Netzwerke auszubauen und neue Ideen zu entwickeln und freue mich auf Ihren Besuch!“


Sabine Tegtmeyer-Dette
1. Stadträtin und Wirtschafts- und Umweltdezernentin der Landeshauptstadt Hannover

„Hannover ist eine wachsende Stadt. Die Zufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger ist bei uns höher als in den meisten vergleichbaren Städten. All dies gelingt auch, weil die hannoversche Wirtschaft einen großen Beitrag leistet. Das ansässige Handwerk spielt dabei eine bedeutende Rolle. Neben einer kundennahen Versorgung bietet es ortsnahe Arbeits- und Ausbildungsplätze. Davon profitieren auch wir als Kommune.
Jedoch sind Frauen im Handwerk unterrepräsentiert. Das hat mit tradierten Berufswünschen von Frauen und Männern zu tun, aber eben auch mit geringeren Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Der Unternehmerinnentag bietet Frauen Tipps zur Selbstständigkeit und setzt zugleich ein Zeichen für eine höhere Akzeptanz für weibliche Fachkräfte in Handwerksbetrieben. Seien Sie dabei!“


Kostenlose Kinderbetreuung

Bitte bei Anmeldung buchen.
Sie können sich auch unseren Flyer zum Unternehmerinnentag 2015 als PDF-Datei herunterladen.

Veranstaltet durch:
Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Niedersachsen gründet
Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration
Die Landeshauptstadt Hannover
Die Region Hannover

hannoverimpuls
Gründerinnen-Consult
HANNOVER.DE - Offizielles Portal der Landeshauptstadt und der Region
In Kooperation mit: